EGA am 27. April 2014:
Repp GmbH freut sich über volles Haus




„Von Tür zu Tor“ so das Motto der diesjährigen Echzeller Gewerbeaus-stellung (EGA). Viele Echzeller Gewerbebetriebe präsentierten am 27. April ihre Angebote und Leistungen, so auch die Repp GmbH.

„Von Tür zu Tor“ hätte hier auch exklusives Motto sein können, ging es in der Ausstellung des Herstellers Hörmann auf dem Betriebsgelände genauso um Türen und Garagentore wie in den vielen individuellen Kundengesprächen des Metallbau-Betriebs. Markisen, Gittermatten-Zäune und Gambionen in Maßanfertigung: Den ganzen Tag über informierte das Repp-Team gemeinsam mit den Fachberatern der Zuliefer-Partner die interessierten Besucher.
Wer bei all den Eindrücken zum Thema Metallbau Lust bekam, selbst mal Hand anzulegen, war in der großen Werkshalle richtig. Hämmern, Schmieden, Schweißen:
Nach circa zwanzig Minuten Arbeit unter Anleitung der Firmen-Azubis konnten sich die kreativen Gäste über eine Rose aus Stahlblech freuen. Die Rollen-Rutsche in der Lagerhalle begeisterte außerdem die kleineren Metall-Fans.

Oswin Veith, Mitglied des Deutschen Bundestages, Landrat der Wetterau Joachim Arnold und Echzells Bürgermeister Wilfried Mogk würdigten bei der Eröffnung der Veranstaltung das umfassende Angebot. „Uns freut es sehr, dass das neue Konzept der EGA aufgeht“, so der Vorsitzende des Echzeller Gewerbevereins Alexander Repp.
„Die Kunden konnten hinter die Kulissen schauen und sich somit von den Leistungen und der Qualität der Echzeller Betriebe überzeugen.
“ Für das leibliche Wohl war an diesem Tag bei Repps ebenfalls gesorgt:
Das „Coffee-Bike“ servierte Kaffeespezialitäten während Naschkatzen bei Crepes & Co. auf ihre Kosten kamen. Die Einnahmen aus dem Verkauf spendet die Repp GmbH einem wohltätigen Zweck.



© Repp Metallgestaltungs GmbH      Kontakt       Impressum       Datenschutz